fbpx
Immobilienverkauf leicht gemacht

Die 3 Top Tipps für Privatverkäufer

Sie wollen Ihre Immobilie selbst verkaufe? Haben Sie das nötige Fachwissen und gute Nerven?

1. Die richtige Vorbereitung

Der richtige Verkaufspreis muss zuerst festgelegt werden!

Der Start des Verkaufs beginnt mit allen wichtigen Dokumenten, z.B. Grundriss und Energieausweis.

Auf dem Immobilienmarkt sollten Sie für einen realistischen Verkaufspreis recherchieren sowie das Objekt analysieren. Dazu mehr im Nachstehenden.

Hochwertige Werbematerialien wie Exposés, Annoncen im Internet und in Zeitungen, Postkarten usw., damit können Sie die entsprechende Zielgruppe ansprechen. Auch durch Kalkulationen zur derzeitigen Rendite oder durch erzielbare Mietrendite erreichen Sie gut die Zielgruppe. Damit hebt Ihr Angebot gut von vielen anderen ab.

Hier erfahren Sie, wie man Ihre Zielgruppe am besten erreicht.

2. Der Kaufvertrag und die Nachbearbeitung

Die Rechtskonformität des Kaufvertrags muss korrekt und vollständig eingehalten werden.

Aufkommende Fragen sollten Sie auch beim Notartermin den Käufern gegenüber richtig beantworten können.

Übergeben Sie das Objekt erst Nach vollständiger Kaufpreiszahlung kann das Objekt erst übergeben werden. Ordnungsgemäß und sauber. Fertigen Sie stets ein Übergabeprotokoll als Nachweis an. So können Sie mit der korrekten Vorbereitung den optimalen Preis erziele.

3. Die Besichtigungen

Sammelbesichtigungen sind zu vermeiden!

Vergewissern Sie sich, dass Interessenten eine Finanzierungsbestätigung oder einen Kapitalnachweis haben.

Für sämtliche anstehenden Besichtigungen sollten Sie Ihre Immobilie individuell für die entsprechenden Kaufinteressenten vorbereiten.

Besichtigungen müssen täglich und am Wochenende geplant werden.

Interesse eine Finanzierungsbestätigung oder einen Kapitalnachweis von den Interessenten.

4. Tipp: Einen guten Makler finden

Ein essentieller Faktor für die Entscheidung, ob der Makler gut zu Ihnen passt, sind persönliche Empfehlungen und Bewertungen. Hören Sie sich im Freundes- und Bekanntenkreis um, wer von guten Erfahrungen berichten kann, und suchen Sie im Netz nach Bewertungen des Maklers.​ Wichtig ist indes, dass der Makler zu Ihren Wünschen passt – kontaktieren Sie uns gerne und wir helfen Ihnen weiter!

5. Wie finde ich den richtigen Makler?

  • Makler im Umkreis suchen und notieren!

    Um sich einen Überblick über die Vorhandenen Maklerbüros verschaffen zu können, sollte man das Gebiet eingrenzen und im Anschluss alle Maklerbüros notieren um diese Vergleichen zu können.

  • Bewertungen der Makler ansehen!

    Um den richtigen Makler zu finden, zählen Bewertungen zu den wichtigsten Faktoren in der Auswahl. Recherchieren Sie Online nach Bewertungen und Fragen Sie im Freundeskreis ob bereits Erfahrungen mit dem Makler gemacht wurden.

  • Website der Makler ansehen!

    Eine gute, moderne und übersichtliche Website ist die Visitenkarte eines Maklers. Sie sollte alle Informationen über die Leistungen und Angebote des Makler beinhalten, und bestenfalls auch dessen Referenzen offenlegen.

  • Spezialgebiet des Maklers feststellen und mit Ihrem Auftrag abgleichen!

    Jeder Makler hat seine Spezialgebiete. Falls Sie also ein Gewerbeobjekt verkaufen oder vermieten wollen, sollten Sie unbedingt auch einen passenden Makler für diesen Auftrag konsultieren. Die meisten Makler sind auf Wohnen oder Gewerbe spezialisiert. Nur die wenigsten beherrschen beide Gebiete.

  • Maklerbüro kontaktieren und feststellen ob Sympathie und Bauchgefühl stimmig ist!

    Rufen Sie bei Ihrem Makler an, und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin. Nur so werden Sie feststellen können ob Ihnen der Makler auch sympathisch ist. Dies ist sehr wichtig, da Sie während der Abwicklung auf jeden Fall einige Zeit mit Ihrem Gegenüber verbringen werden, und diesem auch Vertrauen müssen.

  • Angebot erstellen lassen und wenn nötig Konditionen Verhandeln!

    Sollten Sie den richtigen Makler gefunden haben, achten Sie unbedingt auf die Ihnen Angebotenen Konditionen. Gerade in Sachen Laufzeit und Kündigungsfrist sowie Provision lässt sich gut Verhandeln. Finden Sie hier am besten einen geeigneten Kompromiss, der auch für beide Seiten in Ordnung ist.

6. Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Obwohl die Nachfrage nach Häusern in Hamburg groß ist, entscheiden sich viele Eigentümer für einen Immobilienmakler, um ihr Gebäude in Gerlingen erfolgreich zu verkaufen. Denn für die Zusammenarbeit mit einem Profi kommunizieren ebenfalls nicht wenige Gründe – allen voran die immense Zeitersparnis.

Unsere erfahrenen Experten der BCI Immobilien GmbH in Gerlingen nehmen Ihnen ebendiese Aufgaben beim Hausverkauf, oder Wohnungsverkauf ab:

 1. Wir registrieren für Sie exakt den Wert Ihrer Immobilie und registrieren in dieser Art in Abstimmung mit Ihnen den bestmöglichen Angebotspreis.

​2. Wir erzeugen ein hochwertiges Exposé mit Bilder vom Profi und veröffentlichen es in unseren spezifischen BCI-Immobilienangeboten ebenso auf den bekannten Immobilienportalen.

3. Wir übernehmen für sie die Verständigung mit Kaufinteressenten, beraten Sie innerhalb deren Auswahl und zeigen potenziellen Käufern Ihr Gebäude.

4. Wir verhandeln für Sie den finalen Verkaufspreis und probieren die Bonität des Käufers.

5. Wir kontrollieren den Kaufvertrag, begleiten Sie zum Notar und übergeben den Hausschlüssel an den neuartigen Besitzer.

Darüber hinaus besorgen wir sämtliche für Ihren Haus oder Immobilienverkauf unerlässlichen Dokumente. Das Beste: Für unseren Dienst zahlen Sie als Verkäufer in Gerlingen meistens keine Maklerprovision und ebenso keine anderen Gebühren.

Selbstverständlich erhalten Sie während uns den professionellen Dienst, den Sie von einem erfahrenen Makler verlangen dürfen. Sie wollen Ihr Immobilie in Gerlingen verkaufen? Dann Starten Sie Jetzt mit einer gebührenfreien Immobilienbewertung.